Impressionen  

  • dsc07739.jpg
  • dsc07803.jpg
  • DSC_0010.JPG
  • DSC_0011.JPG
  • DSC_037.jpg
  • DSC_0510.jpg
  • gz844018.jpg
  • gz1055696.jpg
  • gz1504863.jpg
  • gz1693664.jpg
  • gz1698280.jpg
  • gz1790469.jpg
  • IMG_5829.JPG
  • IMG_20170321_093210584.jpg
  • IMG_20170328_133151072.jpg
  • IMG_20170328_133631983.jpg
  • PICT0383.jpg
  • PICT0386.jpg
  • PICT0387.jpg
  • PICT0388.jpg
   

Online Einwahlverfahren  

Aktuell nur zu Testzwecken mit fiktiven AGs:

Vorschau aktuelle Einwahlangebote

Auswahl der Angebote über LANiS

   

Kontakt  

Biebertalschule
Schulweg 3
36145 Hofbieber

Tel. 06657-608900
Fax: 06657-6089029

Kontakt:

poststelle.7261@schule.landkreis-fulda.de

   

Allgemeine Zielsetzung

Seit dem Schuljahr 2009/2010 ist die Biebertalschule Ganztagsschule mit Profil 1 (vormals PMB). An drei Wochentagen (Dienstag, Mittwoch, Donnerstag) haben Schüler/innen Gelegenheit erweiterte schulische Angebote wahrzunehmen, die kontinuierlich inhaltlich und organisatorisch weiterentwickelt werden.

Unter der Zielsetzung „Mehr Zeit zum Miteinander – Fördern, Leisten und Lernen am Nachmittag“ bieten wir in der Zeit von 14.00 bis 15.35 Uhr Pflichtunterricht und freiwillige Wahlangebote an.

Vor- und Nachmittagsangebote greifen an der Biebertalschule eng ineinander. Schülerinnen und Schüler mit Lernschwächen und/oder Lernstärken werden gezielt in bestimmte Angebote gelenkt und erhalten so eine individuelle Förderung. Die jeweiligen Lehrkräfte aus dem Vor- und Nachmittag tauschen sich, unter Berücksichtigung datenschutzrechtlicher Bestimmungen, über Lernfortschritte und individuelle Bedürfnisse aus.

Mit wenigen Ausnahmen sind die Nachmittagsangebote grundsätzlich kombinierte Angebote, die auch eine Hausaufgabenbetreuung beinhalten. Es ist uns wichtig, dass unsere Schüler/innen nach Unterrichtsschluss um 15.35 Uhr und dem sich anschließendem langen Heimweg, nicht noch einmal zu Hause Hausaufgaben anfertigen müssen. Die verbleibende Rest-Tageszeit sollte der Familie vorbehalten bleiben. Dort, wo Angebote zwingend notwendig beide Nachmittagsstunden umfassen, bieten wir Gelegenheit, Hausaufgaben in einem Ruheraum in der Mittagspause anfertigen zu können. Auch achten wir bereits bei der Stundenplangestaltung darauf, einer Überforderung entgegen zu wirken.