Impressionen  

  • dsc07739.jpg
  • dsc07803.jpg
  • DSC_0010.JPG
  • DSC_0011.JPG
  • DSC_037.jpg
  • DSC_0510.jpg
  • Festakt_mini.jpg
  • gz844018.jpg
  • gz1055696.jpg
  • gz1504863.jpg
  • gz1693664.jpg
  • gz1698280.jpg
  • gz1790469.jpg
  • IMG_5829.JPG
  • IMG_20170321_093210584.jpg
  • IMG_20170328_133151072.jpg
  • IMG_20170328_133631983.jpg
  • mini.jpg
  • PICT0383.jpg
  • PICT0386.jpg
   

Kalender 8 Tage Übersicht  

   

Kontakt  

Biebertalschule
Schulweg 3
36145 Hofbieber

Tel. 06657-608900
Fax: 06657-6089029

Kontakt:

poststelle.7261@schule.landkreis-fulda.de

   

Rechtliche Informationen  

   

Persönlichkeitsstärkende Elemente

Die Biebertalschule verfolgt das Ziel, den Kindern die Kenntnisse, Fähigkeiten und Werte, die der Bildungs- und Erziehungsauftrag des Hessischen Schulgesetzes vorsieht, zu vermitteln. Die Schülerinnen und Schüler sollen auf eine sich ändernde Welt vorbereitet werden, in der von ihnen lebenslanges Lernen erwartet wird.

Durch die im Schulprogramm aufgeführten Maßnahmen und Inhalte soll erreicht werden, dass die Schüler/innen (neben einem fundierten Fachwissen) folgende Kompetenzen entwickeln:

-       Kritikfähigkeit

-       vernünftige Konfliktbewältigung

-       Selbstbewusstsein

-       Teamfähigkeit

-       Kreativität und Eigeninitiative

-       Strategien zur Problemlösung

-       Verantwortungsbewusstsein

Zur Förderung dieser Kompetenzen werden im Unterricht vorzugsweise folgende Unterrichtsformen mit hoher Eigenaktivität verstärkt praktiziert: Arbeit an Stationen, projektorientierter Unterricht, Diskussionen, entdeckendes und forschendes Lernen.

 

Im Rahmen der 2. Schulinspektion (Januar 2012) wurde die Etablierung differenzierter Zugänge zum Erwerb von Kenntnissen und Kompetenzen im Regelunterricht im Hinblick auf die Berücksichtigung und Förderung der individuellen Leistungsfähigkeit von Schülerinnen und Schülern als Zielvereinbarung festgelegt.

Danach sorgen unsere Lehrkräfte weiterhin für eine vermehrte Binnendifferenzierung und bieten so Wahlmöglichkeiten im Hinblick auf Qualität, Quantität und Zeit zu erledigender Arbeitsaufträge und bieten Schüler/innen in angemessener Form eine Mitbestimmung ihres Lernweges. Unterstützend hierzu sollen neuere, besonders geeignete Lehrwerke für Binnendifferenzierung angeschafft werden.