Impressionen  

  • dsc07739.jpg
  • dsc07803.jpg
  • DSC_0010.JPG
  • DSC_0011.JPG
  • DSC_037.jpg
  • DSC_0510.jpg
  • gz844018.jpg
  • gz1055696.jpg
  • gz1504863.jpg
  • gz1693664.jpg
  • gz1698280.jpg
  • gz1790469.jpg
  • IMG_5829.JPG
  • IMG_20170321_093210584.jpg
  • IMG_20170328_133151072.jpg
  • IMG_20170328_133631983.jpg
  • PICT0383.jpg
  • PICT0386.jpg
  • PICT0387.jpg
  • PICT0388.jpg
   

Kontakt  

Biebertalschule
Schulweg 3
36145 Hofbieber

Tel. 06657-608900
Fax: 06657-6089029

Kontakt:

poststelle.7261@schule.landkreis-fulda.de

   

Status

Die Biebertalschule Hofbieber ist eine Grundschule, Haupt- und Realschule mit Vorklasse im ländlichen Raum, mit derzeit 550 Schülerinnen und Schülern in 28 Klassen, die von 47 Lehrkräften (einschl. Teilzeitkräften, Lehramtsreferendarinnen und Lehramtsreferendaren, Abordnungen, etc.) unterrichtet werden.

Die Biebertalschule ist Ausbildungsschule für die 2. Phase der Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst.

Kommissarischer Schulleiter ist Herr Ulrich Dölle, stellvertretende Schulleiterin Frau Angelika Hennemuth. Die Stelle der 2. Konrektorin wird von Frau Ursula Mollenhauer ausgefüllt.

Die Großgemeinde Hofbieber mit insgesamt 16 Ortsteilen liegt 15 km östlich von Fulda. Die Kerngemeinde Hofbieber hat ca. 1800 Einwohner.

Die Schülerinnen und Schüler kommen aus der Gemeinde Hofbieber und den angrenzenden Gemeinden Dipperz, Petersberg, Tann, Nüsttal, und Hilders.

70% unserer derzeitigen Schüler/innen sind Fahrschüler und werden täglich mit ausschließlich für die Schule freigestellten Schulbussen aus 59 Orten, Ortsteilen, Weilern und Einzelgehöften befördert.

 

Die Zusammenarbeit mit benachbarten Kindergärten, Grundschulen, weiterführenden Schulen und Berufsschulen ist geprägt von dem Bemühen, qualifizierte Übergänge zu gewährleisten.

Auf dem Weg zum Haupt- und Realschulabschluss bzw. zum Übergang in die Gymnasien vermitteln wir unseren Schülerinnen und Schülern eine solide fachliche Grundbildung und befähigen sie, ihr Lernen und Arbeiten zunehmend selbstständiger zu organisieren. Hierzu trägt neben dem „Systematischen Lernkompetenztraining“, als eigenem Unterrichtsfach an der Biebertalschule, auch der Weg in die Pädagogische Mittagsbetreuung bei.

 

Seit dem Schuljahr 2009/2010 ist die Biebertalschule Ganztagsschule mit Profil 1 (vormals PMB). An drei Wochentagen haben Schüler/innen Gelegenheit erweiterte schulische Angebote wahrzunehmen, die kontinuierlich inhaltlich und organisatorisch weiterentwickelt werden.

Die Notwendigkeit einer pädagogischen Mittagsbetreuung an der Biebertalschule ergab sich als Antwort auf eine Reihe von veränderten Rahmenbedingungen in der aktuellen gesellschaftlichen Realität im schulischen Umfeld.

So kann die pädagogische Mittagsbetreuung einen Beitrag leisten zur

  • Gestaltung der Schule als Ort des Lernens und Lebens durch verstärkte Hinwendung auf die Bedürfnisse junger Menschen (Freizeitangebote).
  • Förderung der Chancengleichheit angesichts gewandelter gesellschaftlicher Verhältnisse und sozialpolitischer Herausforderungen (Alleinerziehende, Berufstätigkeit beider Elternteile, Ein-Kind-Familien, sinnvolle Freizeitgestaltung etc.).
  • Ausweitung von Förder- und Betreuungsangeboten.
  • Öffnung zum Gemeinwesen durch die Einbindung von außerschulischen Trägern wie Vereinen, Volkshochschule, Musikschule und Betrieben.
  • Weiterentwicklung der Zusammenarbeit von Schule und Jugendhilfeangeboten.
  • Stärkung und damit Existenzsicherung des Schulstandortes Hofbieber.